Imkerverein Extertal
Ansprechpartner:
Heino Rinne
Rottstraße 3
32699 Extertal

Tel:
0 57 54 - 96 42 87 

e-mail:
imkerverein-extertal@arcor.de

Montag, 19.11.2018           18:26:45  

                                                                                                  

 

Das Honigbuch

 

In den Honigbüchern wird die Zuordnung von Los- oder Chargennummern für die
Rückverfolgbarkeit des Honigs erfasst. Dazu wird sofort nach der Schleuderung
jeder Honig eindeutig gekennzeichnet. Diese Kennzeichnung wird in das Honigbuch eingetragen. Wird nun dieser Honig abgefüllt, werden die Gewährverschluss-
nummern bzw. die entsprechenden Losnummern oder das Abfülldatum dazu ver-
merkt. Sollte nun aus irgendwelchen Gründen ein Honigglas nicht den Vorgaben entsprechen (z.B. zu geringer Enzymgehalt), kann dieses sofort der entsprechenden Charge zugeordnet werden und die noch verbliebenen Gläser aus der Vermarktung genommen werden.

 

Los-Kennzeichnungs-Verordnung (LKV)

§ 1 Kennzeichnungspflicht

(1) Lebensmittel dürfen nur in den Verkehr gebracht werden, wenn sie mit einer Angabe gekennzeichnet sind, aus der das Los zu ersehen ist, zu dem sie gehören. Die Angabe muß aus einer Buchstaben-Kombination, Ziffern-Kombination oder Buchstaben-/Ziffern-Kombination bestehen. Der Angabe ist der Buchstabe "L" voranzustellen, soweit sie sich nicht deutlich von den anderen Angaben der Kennzeichnung unterscheidet.

(2) Ein Los ist die Gesamtheit von Verkaufseinheiten eines Lebensmittels, das unter praktisch gleichen Bedingungen erzeugt, hergestellt oder verpackt wurde. Das Los wird vom Erzeuger, Hersteller, Verpacker oder ersten im Inland niedergelassenen Verkäufer des betreffenden Lebensmittels festgelegt.

 

 

Beispiele:

Tabelle I: Schleudern

 

 

Tabelle II: Abfüllung und Etikettierung